Leitbild

Was machen wir

Die Buurehof-Spielgruppe Chrottebösche ist eine konstante Gruppe von Kleinkindern, die sich regelmässig zum Spielen, Werken und Lernen auf dem Bauernhof trifft. Die Spielgruppenzeit verbringen wir hauptsächlich im Freien und in der Scheune. Bei eisiger Kälte oder starkem Regen bieten die Scheune, wie auch ein beheizter Raum, die Möglichkeit uns von der Witterung zu schützen.

Ausprobieren, entdecken und Freude haben, steht im Mittelpunkt unserer Aktivitäten.

In der Spielgruppe lernen die Kinder...

  • miteinander zu spielen
  • auf andere und auf die Umwelt Rücksicht zu nehmen
  • einander zu helfen und aufeinander zu hören
  • Konflikte zu lösen und Ängste zu überwinden
  • ihren Platz in einer Gruppe Gleichaltriger zu finden
  • neue Freunde kennen
  • beim Werken, Malen und Basteln mit verschiedenen Materialien umzugehen
  • zusammen zu singen, musizieren und spannende Geschichten kennen
  • den Umgang mit Tieren, wie auch deren Fütterung und Pflege
  • wie Blumen und Gemüse wachsen
  • sich im sicheren und überschaubaren Rahmen der Spielgruppe von ihren engsten Bezugspersonen zu lösen

Wie machen wir es

Zur Begrüssung treffen wir uns jeweils im Tenn auf unserem kreisförmigen Strohballen-Sofa. Danach schauen wir nach den Kühen, Kälbern und Hühnern und füttern sie nach Bedarf. Nach dem freien Spiel mit Tret-Traktoren, Bobby-Cars, Stecken-Pferden, Strassenmalkreide, Rutschbahn, etc. stillen wir unsere hungrigen Bäuche im Znüni-Rümli. Je nach Programm können wir gestärkt nochmals frei spielen, Geschichten erzählen, zusammen singen, basteln, gärtnern, oder es findet eine saisonale Aktivität statt. Bei eisiger Kälte oder starkem Regen bieten die Scheune, wie auch ein beheizter Raum, die Möglichkeit uns von der Witterung zu schützen.

Je nach Jahreszeit und Anlass finden verschiedenste saisonale Aktivitäten statt.

  • Im Herbst Äpfel sammeln und selber Most oder getrocknete Apfelringe herstellen.
  • Aus den bunten Herbstblättern lassen sich schöne Bilder und Kunstwerke gestalten.
  • Wenn die Tage allmählich dunkler werden, schnitzen wir Räbe-Liechtli.
  • Während der Adventszeit funkelt es bei uns in allen Farben und es riecht nach frischen Weihnachtsguezli oder Grittibänz.
  • Sobald der Schnee die umliegenden Hügel weiss bedeckt, bauen wir Schneemänner oder schlitteln am Hang.
  • Zur Fasnachtszeit kommen wir verkleidet in die Spielgruppe und schminken uns entsprechend.
  • Vor den Ostern bemalen wir Eier oder basteln Osternester.
  • Im Frühling blühen alle Bäume und wir können für unsere Mamis schöne Wiesenblumensträusse pflücken.
  • Im Garten sähen wir Blumen oder Gemüse und können von Mal zu Mal zuschauen wie die Pflanzen gedeihen.
  • Bald sind auch die Kirschen und Beeren im Garten reif. Beim Pflücken und Ernten nutzen wir die Gelegenheit die vorzüglichen Naturprodukte ausgiebig zu degustieren.
Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhhen.